Bistum Essen: 500 Pilger auf Wallfahrt nach Santiago de Compostela

Klassisch zu Fuß, sportlich auf dem Fahrrad, auf kulturellen Pfaden oder per Bus begeben sich rund 500 Pilger aus dem Bistum Essen ab Samstag auf den berühmtesten Pilgerweg der Welt: Auf dem Jakobsweg geht es innerhalb einer Woche nach Santiago de Compostela.

Sein 60-jähriges Jubiläum feiert das Bistum Essen mit einer besonderen Wallfahrt: Unter dem Motto „Mit Christus auf dem Weg in die Zukunft“ machen sich am Samstag, 13. Oktober, rund 500 Pilger auf dem Jakobsweg auf nach Santiago de Compostela, um dort gemeinsam die Wallfahrt zu feiern.

Die Pilger machen sich in fünf Gruppen auf den Weg. Die klassische Wanderroute von rund 120 Kilometern von Sarria aus bestreiten rund 200 Pilger in der ersten Gruppe zu Fuß, Bischof Franz-Josef Overbeck begleitet die zweite Gruppe mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen.

Busreise oder Fahrradtour

Weitere 200 Pilger machen sich ab Pamplona auf eine Busrundreise, unter anderem in die Städte Burgos und León bis nach Santiago. Unterwegs gehen sie auf fünf kürzeren Wanderungen auf dem Jakobsweg und erleben die Route vor allem kulturell mit Stadtführungen und Besuchen in historischen Klöstern, Kirchen und Kathedralen.

Auf dem Fahrrad machen sich rund 30 Pilger auf den Weg nach Santiago de Compostela, die Strecke von 300 Kilometern beginnt in Léon. Die fünfte Gruppe mit 80 Pilgern reist vom Ruhrgebiet aus mit dem Bus in Richtung Nordspanien und besichtigt auf dem Weg auch historische Orte in Frankreich und Galicien wie Chartres, Périgueux und Pamplona

Großer Abschluss in der Kathedrale von Santiago

Am Samstag, 20. Oktober,  treffen sich dann alle Wallfahrer des Ruhrbistums mit Bischof Franz-Josef Overbeck in der Kathedrale von Santiago. „Für alle, die in Santiago ankommen und als Abschluss der Pilgerwanderung an der großen Pilgermesse teilnehmen“, schrieb Bischof Overbeck in seiner Einladung, „ist der ‚Camino‘, der Weg, für immer ein bleibendes Erlebnis mit vielen emotionalen Momenten.“

„Ich freue mich, wenn wir mit vielen Menschen auf unterschiedlichen Wegen und auf verschiedene Weise mit dem gemeinsamen Ziel Santiago de Compostela deutlich machen, dass wir Kirche auf dem Weg sind“, sagt Michael Dörnemann, der die Wallfahrt im Bistum Essen leitet.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse