von Thomas Rünker

Beliebte Opern-Melodien in St. Michael

Melodien aus "Don Giovanni" und anderen bekannten Opern erklingen am Sonntag um 17 Uhr beim Benefizkonzert der Caritas-Konferenzen im Bistum Essen in der Duisburger Kirche St. Michael. Der Erlös unterstützt den Hilfsfonds „Der Springenden Punkt“.

„Auf Flügeln des Gesanges“ dürfen sich die Besucher des zweiten Benefizkonzertes für den „Springenden Punkt“ am Sonntag, 19. März, in der Duisburger Kirche St. Michael, Von-der-Mark-Straße 68 a, davontragen lassen. Ab 17 Uhr wird die Gesangsklasse von Folkwang-Dozentin Beatrix Bassmann bekannte Melodien aus den Opern „Die Zauberflöte“, „Don Giovanni“, „Carmen“, „Hoffmanns Erzählungen“ und „Tannhäuser“ vortragen. Bereits ab 15 Uhr laden die Caritas-Konferenzen zu Kaffee und Kuchen im benachbarten Gemeindezentrum ein. Die Absolventinnen der Gesangsklasse werden bei diesem Konzert vom Tenor James Park vom Theater Krefeld/Mönchengladbach und dem Pianisten Stephan Beck begleitet. Weitere Gäste an diesem Abend sind „Die Flötendamen“ aus Voerde.

Bassmann hat unter anderem an der Essener Folkwang Hochschule Gesang und Musiktheater studiert. Seit 1996 ist sie als freischaffende Sängerin und Gesangspädagogin tätig und unterrichtet seit 2014 an der Folkwang Universität der Künste in Essen.

Der Eintritt zum Konzert in Duisburg ist kostenlos. Die Caritas-Konferenzen bitten um eine Spende. Der Erlös geht an „Der Springende Punkt“, den Hilfsfonds der Caritas-Konferenzen (CKD) im Bistum Essen. Er besteht seit 2007 und erhält seine Mittel ausschließlich aus Spenden. Im Juni 2015 organisierte die CKD das erste Benefizkonzert. Seitdem konnten aus den Erlösen zehn Familien, Alleinerziehende und Senioren aus dem ganzen Bistum unkompliziert mit Beträgen zwischen 150 und 500 Euro unterstützt werden, mal für eine Brille, für Hilfsmittel zur Pflege oder für eine Waschmaschine. Im vergangenen Jahr unterstützte der Fonds auch geflüchtete Menschen mit Möbeln oder Bekleidung. Jeder Hilfeempfänger wird von Mitarbeiterinnen der Caritas-Konferenzen begleitet.

Wer sich eine Eintrittskarten für das Konzert reservieren möchte, kann sich an die Geschäftsstelle der Caritas-Konferenzen der Diözese Essen, Gabriele Pollaschek, wenden – entweder E-Mail oder telefonisch: 0201 / 810 28 514.

Pressestelle Caritas Bistum Essen

Am Porscheplatz 1
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse