„1 % Inspiration – 99 % Transpiration“

Wie man neue Gemeinschaftsformen in der Kirche gründet – Akademieabend am 30. November in der „Wolfsburg“

Wie man heute Gemeinden gründet, steht unter dem Titel „1 % Inspiration, 99 % Transpiration“ im Mittelpunkt eines Diskussionsabends am Donnerstag, 30. November, ab 18.30 Uhr in der Katholischen Akademie „Die Wolfsburg“. In der klassischen Pfarrei fühlen sich längst nicht mehr alle Christen heimisch. Aus einer „produktiven Unzufriedenheit“ heraus versuchen deshalb vor allem jüngere Gläubige, selbst aktiv zu werden und nach neuen Formen christlicher Gemeinschaftsbildung zu suchen. Auch Musik, Sprache, Kommunikationsformen und alternative Orte stehen dabei zur Diskussion. Im Gespräch mit dem Essener Generalvikar Klaus Pfeffer stellt der Pastoralreferent und Gemeindegründer Florian Sobetzko aus dem Bistum Aachen das praktische und spirituelle Rüstzeug vor, das für die Gründung neuer Gemeindeformen notwendig ist. Dabei stellt Sobetzko auch das von ihm und dem Bochumer Patoraltheologen Matthias Sellmann verfasste „Gründerhandbuch für pastorale Startups und Innovationsprojekte“ vor.

Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 15 Euro. Anmeldungen nimmt „Die Wolfsburg“ unter akademieanmeldung@bistum-essen.de entgegen oder unter Telefon 0208 / 999 19 981.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse