Impuls: Lass es nur zu!

„Lass es nur zu!“, sagt Jesus zu Johannes, um von ihm getauft zu werden.

Lass es nur zu!

Wie oft im Alltag, habe ich Bedenken? Wie oft denke ich, das geht so nicht - hier kann mir eh keiner helfen - dafür bin ich nicht gut genug - dessen bin ich wohl kaum würdig.

Es dennoch wagen, weil mir jemand gut zuspricht, mir Mut macht. Das ist gar nicht so leicht.

Für Jesus ist dieser Tag, seine Taufe, ein entscheidender Anfang. Von jetzt an, gibt es kaum noch ein Zurück. Er wird für seine Botschaft einstehen. Er darf dabei mit Gottes Kraft rechnen. In dieser Gewissheit, traut er Johannes mehr zu als der sich selbst.

Am Beginn dieses neuen Jahres, kann auch ich mich im Los- und Zulassen üben. Was lasse ich hinter mir, um Neues zuzulassen? Wofür brauche ich den Zuspruch: „Lass es nur zu!“, damit es einen Anfang nehmen kann und am Ende gut wird? Und wer darf mir das zusagen?

Lass es nur zu! Probiere etwas aus! Sei mutig! Denn Gott traut dir mehr zu als du denkst. (Pia Laurich)

Autorin

Jugendreferentin

Pia Laurich