„Jeans am Sonntag?“

Mein Jugendkaplan hatte eine Chronik geschrieben. Vor einigen Wochen erhielt ich sie aus seinem Nachlass. Detailreich und präzise sind darin fast sechs Jahre Jugendarbeit in unserer Gemeinde beschrieben. Ich finde dort 40 Jahre alte Pressemitteilungen, Einladungen, Bilder und Protokolle – eine wirklich spannende Lektüre, die meine Jugendzeit wieder lebendig werden lässt.

Manches ist auch ganz amüsant: etwa eine Einladung mit meiner Unterschrift als damaliger Pfarrjugendleiter: „Jeans am Sonntag? – ein Diskussionsabend mit unseren Eltern am …!“

Ja, ich kann mich an viele Auseinandersetzungen mit meinen Eltern erinnern, denen eine gute Kleidung am Sonntag wichtig war. Der Sonntag war für sie ein besonderer Tag: Dazu gehörte ein gutes Mittagessen, der Kirchgang und eben auch eine entsprechende Kleidung.

Nun, die Kleiderfrage stellt sich heute nicht mehr, aber ich frage mich schon etwas nachdenklich: Wodurch zeigen wir heute, dass der Sonntag für uns ein besonderer Tag ist?           

Kontakt zum Autor:

Leiter der Abteilung Gemeinschaft und Diakonie

Michael Meurer

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-287

0201/2204-625

michael.meurer@bistum-essen.de