Ausgedruckt am:  24.10.14

Selbstverständnis

Das Medienforum ist eine Einrichtung

•    zur Förderung der medienbezogenen Bildungsarbeit
•    der Religionspädagogik
•    der Literatur- und Leseförderung
•    zur Qualifizierung ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Katholischen öffentlichen Büchereien des Bistums Essen.

Als öffentliche Einrichtung steht das Medienforum allen Interessierten mit seinen Angeboten zur Verfügung. Mit einer großen Medienauswahl sowie mit Literatur- und Filmveranstaltungen soll sowohl tiefgründig als auch unterhaltsam immer wieder zu Gespräch und Diskussion hinsichtlich gesellschaftlich relevanter Themen eingeladen werden.

Medienangebote

 •    Bücher aus den Bereichen: Theologie und Religionspädagogik sowie angrenzenden Wissenschaftsgebieten wie Philosophie, Pädagogik, Psychologie, Kunst, Musik, Literatur, Geschichte

•    Belletristikbestände (Romane, Märchen/Fabeln, Erzählungen, Lyrik)

•    120 Zeitschriften

•    Zeitungen

•    Hörbücher

•    Filme: Videos, DVDs (Spielfilme, Kurzfilme, sachbezogene Filme)

•    CD-Roms

•    Diaserien

Service

•    Beratung

•    Online-Katalog

•    Internetarbeitsplätze

•    Ausleihe

•    Fernleihe

•    Veranstaltungen (Lesungen, Rezitationen, Vorträge, Foren)

•    Gesprächsangebote (Literaturgespräche, Filmgespräche etc.)

Öffnungszeiten

Montag
geschlossen
Dienstag
10.00 Uhr – 18.30 Uhr
Mittwoch
10.00 Uhr – 18.30 Uhr
Donnerstag
10.00 Uhr – 18.30 Uhr
Freitag
10.00 Uhr – 15.00 Uhr

John von Düffel liest im Medienforum des Bistums Essen aus seinem Roman "Beste Jahre".

Kontakt

Leitung
Dipl.-Bibl. Vera Steinkamp
Tel.: 0201-2204-274
Fax: 0201-2204-272

Bibliothek / Mediothek
Tel.: 0201-2204-442

Fachstelle für kirchliche Büchereien
Tel.: 0201-2204-285

E-Mail: medienforum(at)bistum-essen.de

Benutzungsgebühren

15,00 € Jahresgebühr
  5,00 € Jahresgebühr für Schülerinnen und Schüler, Auszubildende, Studierende, Wehr- und Zivildienstleistende sowie Leistungsempfänger nach dem Sozialgesetzbuch

Dokumente zum Download