Zwischen Wort und Musik

Johann Sebastian Bach in Konzert und Vortrag - die Ruhr-Universität Bochum, die bischöfliche Kirchenmusikschule und Domorganist Sebastian Küchler-Blessing wollen neues Format der Gesprächskonzerte im Essener Dom etablieren. Zu Gast ist der Yale-Professor und Bach-Forscher Prof. Dr. Markus Rathey.


Gesprächskonzerte als neues Format am Essener Dom

„Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“ ist das Thema des ersten Konzert- und Vortragsabends, der am Donnerstag, 20. März, ab 19.30 Uhr auf der Empore des Essener Doms stattfinden wird. Prof. Dr. Markus Rathey von der Yale Universität, USA, und der neue Essener Domorganist Sebastian Küchler-Blessing sind dann zwischen Wort und Musik dem „Leiden, Kreuz und Trost in der Musik Bachs“ auf der Spur. Bachforscher Prof. Rathey wird sich dem Thema in Form eines Vortrags nähern, Küchler-Blessing lässt Noten sprechen.

Auf dem Programm steht neben dem h-moll-Präludium (BWV 544/1) eine Auswahl der Choräle aus der Neumeister-Sammlung. Die Stücke aus dieser Manuskripten-Sammlung, die sich seit gut 140 Jahren im Besitz der Yale-Universität befindet, stellen die beiden Musiker ausgewählten Werken aus den sogenannten Leipziger Chorälen Bachs vergleichend gegenüber. Den musikalischen Abschluss des Abends bilden dann Franz Liszts „Variationen über Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen“, in denen Liszt gut 100 Jahre nach Bachs Tod die Grundmelodie einer Bach-Kantate aufgenommen und – in tiefer Trauer über den Tod seiner eigenen Tochter – als Basis für ein neues Werk verwendet hat.

Der Abend ist das erste Produkt einer neuen Zusammenarbeit zwischen der Ruhr-Uni Bochum, dem Referat Liturgie des Bistums Essen, der bischöflichen Kirchenmusikschule und Domorganist Küchler-Blessing. Er verspricht seinen Teilnehmern einen differenzierten Blick auf das Leben und die Musik von Johann Sebastian Bach. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende für die Förderung der Dommusik wird gebeten. (ga/tr)

Prof. Dr. Markus Rathey
•    Studium und Promotion an der Westfälischen Wilhelms-Universität, Münster
•    Bis 2000:  Mitglied des Gratuiertenkollegs „Geistliches Lied und Kirchenlied“ an der Johannes Gutenberg-Universität, Mainz
•    2002:  Mitarbeiter am Bach-Archiv in Leipzig
•    Seit 2003: Professor of Music History, Universität Yale, USA

Sebastian Küchler-Blessing
•    Ausbildung an den Musikhochschulen in Trossingen, Karlsruhe und Freiburg
•    Leipziger Bach-Preisträger und Mendelssohn-Preisträger
•    Internationale Konzerttätigkeit
•    Seit 2014: Domorganist am Hohen Dom zu Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse