von Shari Kieper

Zweite Fastenpredigt und Orgelmeditation im Dom

RAG-Kommunikationsdirektor Eberhard Schmitt hält am Freitagabend die zweite Fastenpredigt im Essener Dom. Die Orgelmeditation am Samstag gestaltet Organist Sebastian Ruf.

Am Freitag, 26. Februar 2016, hält Eberhard Schmitt um 18.30 Uhr die zweite Fastenpredigt im Essener Dom. Der Kommunikationsdirektor der Ruhrkohle-AG setzt die Reihe fort, die am letzten Freitag von Theologieprofessor Friedhelm Mennekes eröffnet wurde. Die Fastenpredigten stehen in diesem Jahr unter der Frage „Was ist mir heilig?“.

Als weiteres Angebot in der Fastenzeit zeigt Organist Sebastian Ruf am Samstag um 12 Uhr sein Talent an der Rieger-Orgel im Essener Dom. Nach der Orgelmeditation gegen 12.30 Uhr besteht die Möglichkeit, an einer Kurzführung durch den Dom teilzunehmen. Dieses kostenlose Angebot stellt diesmal besonders den NS-Widerstandskämpfer Nikolaus Groß in den Fokus. Unter dem Titel „Lichtgestalt in dunkler Zeit“ können Interessierte mit fachlicher Führung die südliche Seitenschiffkapelle erkunden, die dem im Jahr 2001 seliggesprochenen Hattinger geweiht wurde.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse