Zwanzig Jahre engagiert als Schlichter im Bistum Essen

Lüdenscheider Jurist Stefan Schulte erhält aus der Hand von Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck das Ehrenzeichen des Bistums.

Ehrenzeichen des Bistums Essen für Stefan Schulte 

Anlässlich seiner zwanzigjährigen Mitarbeit in der Schiedsstelle für das Bistum Essen ist Stefan Schulte mit dem Ehrenzeichen des Bistums Essen ausgezeichnet worden. Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck verlieh ihm die Auszeichnung am Montagabend während des jährlich stattfindenden „Juristentages im Bistum Essen“ in der Katholischen Akademie „Die Wolfsburg“ in Mülheim.

Stefan Schulte (52), seit 26 Jahren Richter am Verwaltungsgericht Arnsberg und dort auch als Mediator tätig, hat viele Jahre lang Erfahrungen in der Schlichtung von Konflikten innerhalb großer Unternehmen gesammelt. 1995 rief Bischof Dr. Hubert Luthe ihn in die Schiedsstelle des Bistums Essen, im Jahr 2006 ernannte Bischof Dr. Felix Genn ihn zum Leiter der Institution. Aufgabe der Schiedsstelle für das Bistum Essen ist es, Streitigkeiten und Meinungsverschiedenheiten zwischen kirchlichen Rechtsträgern außergerichtlich beizulegen. Der Leiter der Schiedsstelle, sein Stellvertreter und die Kammervorsitzenden müssen die Befähigung zum Richteramt besitzen und dürfen beruflich nicht im kirchlichen Dienst stehen.

Neben seiner Tätigkeit in der Schiedsstelle gehört Stefan Schulte dem zwölfköpfigen Juristenrat im Bistum Essen an und hat im Jahr 2013 neben Rechtsanwalt Alexander Mauer die Sprecherfunktion dieses Gremiums übernommen. Der Juristenrat versteht sich als Bindeglied zwischen Kirche und Rechtswesen und berät den Bischof in Fragen zu einer Gesetzgebung und -anwendung, die sich an christlichen Werten orientiert.

Stefan Schulte stammt aus Herscheid und wuchs in Lüdenscheid auf. Nach seiner Eheschließung konvertierte er zur katholischen Kirche und ist in seiner Heimatpfarrei St. Medardus in Lüdenscheid seit 18 Jahren im Kirchenvorstand aktiv. (cs)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse