von Cordula Spangenberg

ZDF überträgt Gottesdienst aus St. Ludger in Duisburg-Neudorf

Pater Philipp Reichling feiert die Messe mit der Duisburger Innenstadtgemeinde. Im Anschluss gibt es eine Möglichkeit zum Telefonkontakt mit der Gemeinde.

Aus der Kirchengemeinde St. Ludger in Duisburg-Neudorf überträgt das ZDF am Sonntag, 21. August, von 9.30 Uhr bis 10.15 Uhr einen Gottesdienst. Pater Dr. Philipp Reichling geht mit den Kirchenbesuchern anhand des Bildes von der engen Tür zum Himmelreich der oft „verstörenden Bildsprache“ Jesu nach, die helfen könne, das Verhältnis des Menschen zu sich selbst und zu Gott neu zu bestimmen. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst durch die Chorgemeinschaft St. Ludger unter Leitung von Dr. Walter Dottermann und Alexander Tietze. Im Anschluss an den Gottesdienst können die Zuschauer und Mitfeiernden bis 19.00 Uhr unter der Nummer 0700-14141010 (6,3 ct/Min. Festnetz Dt. Telekom, abweichender Mobilfunktarif) Mitglieder der Kirchengemeinde St. Ludger in Duisburg telefonisch erreichen. Weitere Informationen sind aktuell im Internet unter www.zdf.fernsehgottesdienst.de zu finden.

Die Gemeinde St. Ludger ist Teil der Großpfarrei Liebfrauen in Duisburg-Mitte, zu der insgesamt über 30.000 Katholiken gehören. Die Kirche St. Ludger entstand vor knapp 120 Jahren im neugotischen Baustil in einer Zeit, in der die Bevölkerung aufgrund der Industrialisierung rapide anstieg.

Pater Dr. Philipp Reichling ist Prämonstratenser der Abtei Hamborn, arbeitet hauptsächlich in der kirchlichen Verkündigungsarbeit in Funk und Fernsehen und hilft in der Duisburger Innenstadtgemeinde als Subsidiar aus.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse