Xantener Domorganist gestaltet "Sommerliche Orgelkonzerte"

Interpret der zweiten Staffel der traditionellen "Sommerlichen Orgelkonzerte im Bistum Essen" vom 1. bis 5. August ist der Xantener Domorganist Wolfgang Schwering.


Interpret der zweiten Staffel der traditionellen "Sommerlichen Orgelkonzerte im Bistum Essen" vom 1. bis 5. August ist der Xantener Domorganist Wolfgang Schwering. Der gebürtige Oberhausener war von 1973 bis 1992 Kirchenmusiker an Herz-Jesu in Oberhausen-Sterkrade, bevor er ins Bistum Münster wechselte.  Im Mittelpunkt seiner Sommerlichen Orgelkonzerte steht der Komponist Max Reger (1873-1916). Zu hören sind Regers Werke "Basso ostinato op. 129,6, Intermezzo op. 129,7, Präludium op. 129,8 und Melodia op. 129,4. Weiterhin stehen auf dem Programm das Orgelkonzert g-moll, op. 4 Nr. 1 von Georg Friedrich Händel (1685-1759), "O Lamm Gottes, unschuldig" BWV 656 von Johann Sebastian Bach (1685-1750), Prélude et Fugue H-Dur op. 7,1 von Marcel Dupre (1886-1971) und  "Le jardin suspendu" und "Litanies" von Jehan Alain (1911-1940).

Das erste Konzert der zweiten Staffel ist am Montag, 1. August, in St. Mauritius, Hattingen-Niederwenigern (Domplatz 2), die weiteren sind am Mittwoch, 3. August, in der Propsteipfarrei St. Urbanus, Gelsenkirchen (St.-Urbanus-Kirchplatz), und am Freitag, 5. August, in St. Lambertus, Essen-Rellinghausen (Frankenstraße 138). Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Der Eintritt zu den "Sommerlichen Orgelkonzerten" ist - wie in den vergangenen Jahren - frei. Es wird um eine Spende gebeten. Weitere Informationen beim Bischöflichen Generalvikariat Essen, Fachstelle für Kirchenmusik, Telefon 0201/2204-623, e-mail: abteilung.kirchenmusik@bistum-essen.de

(mi)

Das Programm zum Download
 

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse