"Wir in Kahlenbeck"

Der mehrfache Literaturpreisträger Christoph Peters liest am Freitag, 14. September, um 19.30 Uhr im Medienforum des Bistums Essen aus seinem neuen Roman "Wir in Kahlenbeck".

Lesung mit dem Autor Christoph Peters

Der mehrfach ausgezeichnete Schriftsteller Christoph Peters ist am Freitag, 14. September, um 19.30 Uhr im Medienforum des Bistums Essen, Zwölfling 14, zu Gast. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „BücherLeben – Mit Autoren im Gespräch“, wird er aus seinem gerade erschienenen Roman „Wir in Kahlenbeck“ lesen.

Der Protagonist des Romans ist der knapp 15-jährige Carl Pacher. Er wächst in dem streng katholischen Internat Collegium Gregorianum Kahlenbeck am Niederrhein auf. Einerseits ist er stark von dem elitären Geist der Schule mit samt der Regeln und Verbote geprägt, andererseits möchte er ausbrechen; sehnt er sich doch nach dem rechten Glauben und der unbedingten Liebe.
Ein tiefgründig aber auch aberwitziger und komischer Pubertäts- und Internatsroman über Religion und Spiritualität, über Freundschaft und Rivalität.

Christoph Peters, 1966 in Kalkar am Niederrhein geboren, hat bereits zahlreiche Preise und Ehrungen für seine Werke entgegen nehmen können, darunter auch den Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen für Literatur und den „aspekte-Literaturpreis“ des ZDF. Restkarten sind im Medienforum und – sofern nicht ausverkauft – an der Abendkasse zu 9,00 € erhältlich. (ks)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse