"Werde, was du bist!"

Beruf und Berufung - zwei Begriffe, die oft nahe beieinander liegen. Am 21. April, dem Weltgebetstag um geistliche Berufung, haben Interressierte die Möglichkeit, sich über Ausbildungen und Dienste im Bereich der kirchlichen und geistlichen Berufe zu informieren.


Weltgebetstag um geistliche Berufung in GleisX

Wozu bin ich berufen? Was ist mein Weg? Was soll ich mit meinem Leben anfangen?  Menschen, egal ob in der Schule oder im Beruf, können diesen Fragen begegnen. Können das Gefühl haben, dass mehr in einem steckt, dass man den Glauben mit seinen Mitmenschen teilen möchte.

Wem es so geht, der ist eingeladen zum „Weltgebetstag um geistliche Berufung“ am Sonntag, 21. April. Ab 17.00 Uhr können sich Interessierte in der Kirche GleisX, Stolzestraße 3a, in Gelsenkirchen unter dem Motto „Werde, was du bist!“ näher über Ausbildungen und Dienste im Bereich der kirchlichen und geistlichen Berufe informieren. Neben Weihbischof Ludger Schepers, werden zahlreiche Vertreter verschiedener Berufsgruppen, Ordenshäuser und Säkularinstitute für Gespräche und Beratungen bereit stehen und über Voraussetzungen, Berufsbilder und berufliche Chancen informieren.

Zum Abschluss sind alle um 19.00 Uhr zu einem gemeinsamen Gottesdienst mit Weihbischof Schepers eingeladen. (ja)

Mehr Informationen unter: www.geht-hinaus.de

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse