Welche Paarbeziehungen haben einen Platz in der Kirche?

"Paarbeziehungen, Sexualität, Ehe und Familie im Wandel" heißt eine Tagung der Akademie "Die Wolfsburg" am kommenden Wochenende.

Wochenend-Tagung in der Akademie „Die Wolfsburg“

Welchen Platz haben andere Beziehungsformen als die Ehe in der katholischen Kirche? Diese Frage steht im Mittelpunkt einer Tagung, zu der die Katholische Akademie „Die Wolfsburg“ vom Samstag, 29., bis Sonntag, 30. November 2014 nach Mülheim einlädt. Zuletzt hatte die Familiensynode in Rom – und die ihr vorausgegangene Fragebogenaktion – einmal mehr verdeutlicht, welche Spannungen es in der Kirche zwischen der klassischen Vorstellung von Ehe und Familie und der tatsächlichen Lebenssituation vieler Menschen gibt.

Auf der Tagung in der Wolfsburg referieren und diskutieren unter anderem Peter Neysters, ehemaliger Leiter der früheren Abteilung Ehe und Familie im Bistum Essen, Claudia Fockenberg, Sprecherin des Forums Essener Lesben und Schwule, und der Mainzer Moraltheologe Professor Stephan Goertz.

Die Veranstaltung ist eingebettet in den Kontext des Zukunftsbildes „Du bewegst Kirche“. Darin betont das Bistum Essen seine Wertschätzung für die vielfältigen Lebenssituationen der Menschen an Rhein und Ruhr.

Die Teilnahme an der Tagung inklusive Mahlzeiten und Übernachtung im Einzelzimmer kostet 94 Euro (ermäßigt 66,40 Euro), ohne Übernachtung kostet die Teilnahme 69 Euro. Die Anmeldung per E-Mail unter akademieanmeldung@bistum-essen.de oder online auf www.die-wolfsburg.de möglich. (lk/tr)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse