Weibliche Töne an der Rieger-Orgel

Das letzte Konzert der Reihe entführt die Besucher auf eine musikalische Reise. Bine Katrine Bryndorf, Professorin für Orgel an der Royal Danish Academy of Music in Kopenhagen, und Kompositionen von Niels Wilhelm Gade sorgen für klingende Souvenirs aus Dänemark.

Der Internationale Orgelzyklus am Essener Dom bringt bekannte nationale und internationale Interpreten in die Essener Kathedralkirche. Mit Bine Katrine Bryndorf ziehen erstmals in diesem Jahr Melodien aus weiblicher Hand in den Essener Dom ein. Die Dänin ist Professorin für Orgel an der Royal Danish Academy of Music in Kopenhagen.

Am Mittwoch, 19. September, 19.30 Uhr, werden die Zuhörer des 6. Konzertes der Reihe auf eine musikalische Reise gehen, die mit Kompositionen von Niels Wilhelm Gade auch nach Dänemark führt. Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy, Robert Schumann und César Franck runden das Programm ab. Bine Katrine Bryndorf, die 2007 den Preis für die „beste dänische Solo-CD“ der dänischen Musikkritiker und des dänischen Rundfunks erhielt, ist bekannt als Jurorin und Präsidentin internationaler Orgelwettbewerbe.

Mit diesem Konzert endet  der Internationale Orgelzyklus 2012, der von der Sparda-Bank West unterstützt wurde. Musikliebhaber können sich jedoch auf weitere hochrangige Darbietungen im Essener Dom freuen. So wird der Mädchenchor am Essener Dom am 26.September „dem Namen Gottes Stimme geben“ und sein 20jähriges Bestehen mit einem musikalischen Querschnitt durch das Repertoire feiern. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, es wird um eine Spende gebeten. (ga)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse