„Wahlergebnis in NRW verantwortlich gestalten“

Von Neuwahlen in Nordrhein-Westfalen hält Weihbischof em. Franz Grave, Essen, „gar nichts“. Stattdessen appelliert er an die Politiker und Parteien, das Wahlergebis verantwortlich zu gestalten.

Weihbischof em. Franz Grave hält nichts von Neuwahlen

Von Neuwahlen in Nordrhein-Westfalen hält Weihbischof em. Franz Grave, Essen, „gar nichts“. Bei den vergangenen Wahlen habe die Wahlbeteiligung kontinuierlich abgenommen. „Deshalb müssen wir alles vermeiden, was zu einer Verstärkung dieses Negativtrends führen könnte“, sagte Grave und warnt davor, die Politikverdrossenheit noch zu vermehren.

Zwar räumt der Weihbischof ein, dass es ein „schwieriges Wahlergebnis“ sei. Aber jetzt  seien die Politiker und Parteien gefragt, „dieses Wahlergebnis verantwortlich zu gestalten“.  Sie sollten den „Ball nicht an die Bürger zurückgeben und sagen: nun schafft es mal besser, damit wir es leichter haben.“ (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse