von Cordula Spangenberg

Über 850 Kommunion-Kinder besuchten den Essener Dom

Entdeckungsreise durch die Bischofskirche für kleine Besucher aus dem gesamten Bistum Essen.

Entdeckungsreise durch die Bischofskirche für kleine Besucher aus dem gesamten Bistum Essen.

Bereits zum dritten Mal fanden die Kommunionkinder-Tage am Essener Dom statt, und die Teilnehmerzahl ist gegenüber dem Vorjahr noch einmal gestiegen. Über 1.300 Besucher – 850 Erstkommunion-Kinder und ihre Begleiter aus dem gesamten Ruhrbistum – haben die Gelegenheit genutzt, sich Goldene Madonna, Siebenarmigen Leuchter und Bischofsstuhl in der Essener Bischofskirche erklären zu lassen. An acht Stationen haben die Acht- und Neunjährigen mit ihren Eltern und Katecheten zum Beispiel ein Evangelien-Buch angeschaut, Weihrauch geschnuppert oder die Geschichte des Bistums-Patrone Cosmas und Damian kennengelernt.

Die Kommunionkinder-Tage organisiert und durchgeführt hat das Team der Domschatzkammer. Die Arbeit hat sich für die Mannschaft des Museums am Dom gelohnt, denn die Teilnehmerzahl hat sich seit 2014 fast verdoppelt. Für die Kinder, die sich in ihren Gemeinden derzeit auf die Erstkommunion vorbereiten, war der Tag abwechslungsreich und spannend. Auf anschauliche Weise wurden ihnen die Domkirche des Ruhrbistums mit ihrer reichhaltigen Geschichte sowie den bedeutenden Kunstwerken näher gebracht. (cs)

Domschatzkammer — Verwaltung

Kettwiger Str. 40
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse