Tag des offenen Denkmals in Dom und Schatzkammer

Am "Tag des offenen Denkmals", 9. September 2012, bietet die Essener Domschatzkammer zahlreiche Führungen durch Dom und Schatzkammer an. Dabei wird das Thema "Holz" immer wieder zur Sprache kommen. Eine Kombiführung bezieht auch die Basilika und Schatzkammer in Essen-Werden mit ein.

Führungen setzen sich mit dem Thema "Holz" auseinander

Das Programm im Essener Dom und im Domschatz setzt sich am „Tag des offenen Denkmals“, Sonntag, 9. September, mit dem Thema „Holz“ auseinander. Im Essener Domschatz – berühmt für seine einzigartigen Werke mittelalterlicher Goldschmiedekunst – finden sich zahlreiche Kostbarkeiten, die entweder ganz oder zumindest teilweise aus Holz gefertigt sind. Das Team der Schatzkammer bietet an diesem Tag ein umfangreiches Führungsprogramm an, das sich inhaltlich mit allen Facetten des so vielfach verwendbaren Werkstoffes Holz befasst.
 
Jede der zahlreichen Führungen eröffnet den Besuchern neue Einblicke sowohl im Dom als auch im Domschatz und führt an Orte und in Bereiche, die nicht immer zugänglich sind. Treffpunkt für alle geführten Rundgänge ist das Foyer der Schatzkammer, Domhof. Im Eintrittspreis von 4,00 € ist an diesem Tag die Teilnahme an allen Führungen enthalten, die jeweils rund 30 Minuten dauern. Die Schatzkammer ist von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.


Das Programm:

11.00 Uhr:
„Essener Barock“ – Die Ausstattung der Anbetungskirche St. Johann

12.00 Uhr:
„Gemalte Pracht“ – Die Altargemälde des Bartholomäus Bruyn

12.30 Uhr:
„Wer ist wer“? – Heilige und ihre Geschichten

13.00 Uhr:
„Bischof und Staatsmann“ - Die Verehrung des heiligen Altfrid im Wandel der  Jahrhunderte

13.00 Uhr:
„Von der Benediktinerabtei Werden zum Frauenstift Essen“ – Kombiführung durch die Werdener Basilika und den Essener Dom sowie den zugehörigen Schatzkammern. Beginn in der Schatzkammer St. Ludgerus in Werden, Ende im Essener Dom. Dauer rund zwei Stunden plus Fahrtzeit. Eintritt in beide Schatzkammern: 7,00 Euro (ohne Fahrtkosten)

14.00 Uhr:
„Essen sein Schatz“ – Die Goldene Madonna und ihre Krone

15.00 Uhr:
„Unter dem Schutz der Heiligen“ – Cosmas und Damian

15.30 Uhr:
„Vom Frauenstift zum Bistum“ – Öffentliche Führung durch Dom und Domschatz

16.00 Uhr:
„Himmlischer Glanz“ – Die vier Essener Vortragekreuze

17.00 Uhr:
„Holz - Gold - Elfenbein“ – Der Bucheinband der Äbtissin Theophanu

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse