Tag der Berufung

Zum "Tag der Berufung" lädt die Diözesanstelle für Berufungspastoral im Bistum Essen Haupt- und Ehrenamtliche für den 19. Februar 2014 in das Kardinal-Hengsbach-Haus in Essen-Werden ein.



Der Berufung auf die Spur kommen, sie zur Sprache bringen und zu entdecken, dass jede und jeder eine ganz eigene Berufung hat, darum geht es auf dem „Tag der Berufung“, zu dem für Mittwoch, 19. Februar, 10.00 bis 17.00 Uhr, in das Kardinal-Hengsbach-Haus, Dahler Höhe 29, 45239 Essen (Werden), eingeladen wird.

Vormittags stellt Dr. Andreas Rohde, Erzbistum Paderborn, den Diözesanprozess „Perspektive 2014“ und dessen Auswirkungen auf die Berufungspastoral vor. Nachmittags gibt es Workshops zum „Zukunftsbild“ des Bistums Essen, zum diesjährigen „Weltgebetstag um geistliche Berufungen“ und dessen Bibelstellen sowie zu Methoden der Berufungspastoral.

Anmeldungen zur Tagung nimmt die Diözesanstelle für Berufungspastoral im Bistum Essen bis 10. Februar unter Tel.: 0201/2204-214 oder per E-Mail (berufung@bistum-essen.de) entgegen. (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse