von Marcel Krombusch

Syrischer Flüchtling zum Gespräch im Jugendzentrum Lüdenscheid

An sechs Abenden geht es um Themen rund um Flucht und Integration.

  Ein geflüchteter Syrer besucht am Mittwoch, 16. März 2016, ab 19 Uhr das Alternative Jugendzentrum Lüdenscheid, Altenaer Straße 23, um unter dem Titel „Flucht und Facts“ mit Jugendlichen ins Gespräch zu kommen. Auf Einladung der Lüdenscheider Jugendkirche „Überdacht“ und der Jugendbewegung „youngcaritas“ bietet sich Interessierten ab etwa 14 Jahren für zwei Stunden ein sehr persönlicher Blick auf Ängste und Sorgen eines Jugendlichen, auf die Gründe für seine Flucht und die Bedingungen, unter denen sein neues Leben in der Fremde gelingen kann.

Der Gesprächsabend gehört in die Aktionsreihe „All inclusive“ der Jugendkirche. Die insgesamt sechs Abende bis Mitte Mai stellen das Thema Integration in den Fokus. Weitere Programmpunkte sind ein Improvisations-Theater, eine Podiumsdiskussion, ein integratives Theater sowie der Auftritt von Comedian Martin Fromme. Der Eintritt ist frei.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse