Stichwort: Missa chrismatis

die (auch: Chrisam-Messe); feierlicher Gottesdienst am Morgen des > Gründonnerstages, in der der Bischof die > Heiligen Öle weiht, die in der katholischen Kirche vor allem für Salbungen bei der Taufe, der Firmung, der Priester- und Bischofsweihe und der Krankensalbung gebraucht werden.

Es wird unterschieden zwischen dem Katechumenenöl (zur Salbung der Taufbewerber), dem Krankenöl (zur Feier der Krankensalbung) und dem > Chrisam (für Taufe und Firmung, Priester- und Bischofsweihe, Altar- und Kirchweihe). Verwendet wird Olivenöl, dem im Falle des Chrisam Duftstoffe (Balsam) beigemischt werden.

Dem aus den Früchten des Olivenbaums gewonnenen Öl wird seit alters her eine besondere Kraft zugeschrieben. Es bringt die stärkende und heilende Zuwendung Gottes und die Gemeinschaft mit Christus (dem Gesalbten) zum Ausdruck. (lou)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse