Sternsinger aus dem Ruhrbistum bei Bundeskanzlerin Merkel

Vier Jugendliche aus Schwelm sind mit dabei, wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel am 5. Januar 2012 in Berlin wieder über 100 Sternsinger aus ganz Deutschland empfängt.



Vier Jugendliche aus Schwelm fahren nach Berlin

Ab in die Hauptstadt und die Kanzlerin treffen – darauf können sich jetzt Friederike (15), Daniel (15), Jolande (17) und Maximilian (15) freuen. Doch es handelt sich nicht um irgendeine Reise nach Berlin. Die Jugendlichen aus der Pfarrei St. Marien in Schwelm sind gleichsam in königlicher Mission unterwegs. Als Sternsinger vertreten sie das Bistum Essen beim traditionellen Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Gemeinsam mit 104 weiteren Kindern und Jugendlichen werden sie am Donnerstag, 5. Januar 2012, zu Gast im Bundeskanzleramt sein. Jedes Bistum entsendet – so ist es Brauch – eine Abordnung nach Berlin. Die Teilnahme wird durch ein Preisausschreiben ausgelost. Und die vier Schülerinnen und Schüler aus Schwelm hatten das nötige Losglück. Das Lösungswort lautete übrigens „Gallo Pinto“, der Name des Nationalgerichts in Nicaragua, dem Beispielland der Sternsinger-Aktion 2012.

Seit 1984 bringen die „Heiligen Drei Könige“ jedes Jahr die Weihnachtsbotschaft und ihren Segensspruch ins Bundeskanzleramt. Bundeskanzlerin Angela Merkel empfängt die Kinder und Jugendlichen  bereits zum siebten Mal in ihrer Amtszeit. Jeweils vier Sternsinger aus allen 27 deutschen Diözesen repräsentieren in Berlin die rund 500.000 Mädchen und Jungen, die sich zwischen Jahresbeginn und Dreikönigsfest an der bundesweiten Sternsinger-Aktion beteiligen. (ul) 

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse