Stabwechsel in St. Maria Immaculata in Meinerzhagen-Kierspe

Zum neuen Pfarrer der Pfarrei St. Maria Immaculata in Meinerzhagen-Kierspe wird Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck zum 1. Februar 2015 den bisherigen Pastor von Schalksmühle, Thorsten Rehberg, ernennen.


 
Thorsten Rehberg wird neuer Pfarrer

Die Katholische Pfarrei St. Maria Immaculata in Meinerzhagen-Kierspe bekommt einen neuen Pfarrer: Thorsten Rehberg, der derzeit Pastor in Schalksmühle ist, wird von Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck zum 1. Februar 2015 zum neuen Pfarrer der Pfarrei ernannt.

Thorsten Rehberg ist im Sauerland kein Unbekannter. Der gebürtige Duisburger war von 2002 bis 2005 im Märkischen Kreis als Kreisjugendseelsorger tätig. Ende 2005 ernannte ihn der Bischof von Essen zum Pfarradministrator der ehemaligen Pfarrei St. Marien in Gladbeck-Brauck und anschließend zum Pastor der Gemeinde St. Marien in der neu errichteten Propsteipfarrei in Gladbeck. Im September 2011 wurde ihm in der Pfarrei Christus König in Halver-Breckerfeld-Schalksmühle-Hagen-Dahl die eigenverantwortliche Wahrnehmung der Seelsorge als Pastor der Gemeinde St. Thomas Morus in Schalksmühle übertragen.

Der derzeitige Pfarrer der Pfarrei in Meinerzhagen-Kierspe, Peter W. Keinecke, hatte im Sommer um seine Entpflichtung gebeten, aber zugesagt, noch bis zur Ernennung eines Nachfolgers im Amt zu verbleiben. Bischof Overbeck dankt Pfarrer Keinecke ausdrücklich für seinen über achtjährigen umsichtig und mit Engagement wahrgenommenen Dienst als Pfarrer der im Jahr 2006 neu errichteten Pfarrei St. Maria Immaculata und zuletzt als Pastor zweier der drei Gemeinden innerhalb der Pfarrei. Pfarrer Keinecke wird in der ersten Jahreshälfte 2015 eine Sabbatzeit für sich in Anspruch nehmen, bevor er eine neue Aufgabe in unserem Bistum übernehmen wird. (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse