Sonderführung zu den Barthel-Bruyn-Tafeln

Eine Kurzführung zu den Altartafeln des Bartholomäus Bruyn (1493-1555), die in der Essener Anbetungskirche St. Johann Baptist zu sehen sind, bietet die Domschatzkammer ab Mai an jedem ersten Sonntag im Monat an.

Neues Angebot der Essener Domschatzkammer

Eine Kurzführung zu den Altartafeln des Bartholomäus Bruyn (1493-1555), eines deutschen Malers der Renaissance, bietet die Essener Domschatzkammer ab Mai an jedem ersten Sonntag im Monat an.

Start dieser neuen Reihe ist am Sonntag, 1. Mai. Damit kommt das Team der Schatzkammer dem vielfachen Wunsch von Besuchern entgegen, etwas über die wertvollen Tafeln des nicht mehr existierenden gotischen Hochaltars zu erfahren, die sich heute in der dem Essener Münster vorgelagerten Kirche St. Johann Baptist befinden.

Wegen der Gebetsruhe in der Anbetungskirche sind dort Führungen im Laufe der Woche nicht möglich. Deshalb beginnt die neue halbstündige Sonderführung (Kosten: 3,00 Euro) an jedem ersten Sonntag im Monat um 11.30 Uhr. Treffpunkt ist das Foyer der Schatzkammer am Burgplatz.  (gedo/do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse