Solothurner Domorganistin an der Rieger-Orgel

Suzanne Z'Graggen, Domorganistin an der Kathedrale in Solothurn (Schweiz), ist Interpretin des fünften Konzertes im 8. Internationalen Orgelzyklus am Essener Dom am Mittwoch, 14. September.



Fünftes Konzert im Internationalen Orgelzyklus am Essener Dom

Suzanne Z'Graggen, Domorganistin an der Kathedrale in Solothurn (Schweiz), ist Interpretin des fünften Konzertes im 8. Internationalen Orgelzyklus am Essener Dom. Auf dem Programm stehen zeitgenössische Werke von Jon Laukvik (*1952), Lars Egebjer (1930-1986), Sylke Feldhusen (*1962), Sverre Eftestøl (*1952), Bjarne Sløgedal (*1927) und Oskar Lindberg (1887-1955). Das Konzert am Mittwoch, 14. September, beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei; es wird um eine Spende gebeten.

Suzanne Z'Graggen ist 1979 in Luzern geboren und dort aufgewachsen. Sie studierte an der Musikhochschule Luzern Kirchen- und Schulmusik und setzte das Orgelstudium an der Hochschule der Künste Bern fort, wo sie 2003 und 2007 mit dem Lehr- bzw. Solistendiplom für Orgel abschloss. Bis zum Sommer 2008 studierte Suzanne Z'Graggen in der Orgel-Konzertklasse von Professor M. Radulescu an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Im November 2008 erhielt sie ihr Konzertreifediplom mit Auszeichnung.
Sie ist Preisträgerin verschiedener Musikwettbewerbe. Als Domorganistin wirkt sie seit 2008 an der Kathdrale in Solothurn. Neben den liturgischen Verpflichtungen ist sie dort künstlerische Leiterin des Sommerorgel-Konzertzyklus und ist als Orgel- und Musiklehrerin tätig. Als Orgelsolistin konzertiert sie regelmäßig im In- und Ausland. Daneben begleitet sie verschiedene Chöre, Orchester und Kammermusik-Formationen. (mi)

Letzter Termin:
21. September: Stephen Tharp, New York

Das Programm des 8. Internationalen Orgelzyklus am Essener Dom ist im Internet unter https://www.bistum-essen.de/?id=95 abrufbar.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse