Singen mit neuen Noten

Die erste Auflage des neuen Liederbuchs „Halleluja“, herausgegeben vom Bistum Essen, ist zwar nahezu vergriffen, doch viele der modernen Lieder sind weiterhin unbekannt. Mit einem „Offenen Singen“ will der Projektchor des Bistums, begleitet von Norbert Lepping und Stefan Glaser an Gitarre und Keyboard, nun die neuen Lieder vorstellen und mit den Teilnehmern einüben. Die erste Veranstaltung findet am Freitag, 13. Mai um 19.30 Uhr in der Essener Jugendkirche „Laudate“, St. Franziskus, Rabenhorst 2, in Essen Bedingrade, statt. Der Eintritt ist frei. Weitere Termine sind am Freitag, 17. Juni um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Matthäus, Lindenstraße 41, in Altena und am Freitag, 1. Juli um 19.30 Uhr in der Propstei St. Augustinus, Neumarkt 1, in Gelsenkirchen. (ga)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse