Schwangerschaftsberatung jetzt auch via Internet

Auch eine Online-Beratung über das Internet bietet jetzt die katholische Schwangerschaftsberatung im Bistum Essen an. Ermöglicht wird damit eine niederschwellige Kontaktaufnahme unabhängig von Öffnungszeiten und Beratungsterminen.

Die katholische Schwangerschaftsberatung im Bistum Essen bietet neuerdings auch Online-Beratung über das Internet. „Die Gefühlslagen werdender Eltern schwanken oft zwischen hoffnungsvoller Freude und ängstlicher Sorge. Viele wünschen sich in dieser Situation direkte Ansprechpartner, unabhängig von Öffnungszeiten und Beratungsterminen“, erklärt  Diözesan-Referentin Gabriele Pollaschek von der Caritas im Ruhrbistum. Über das Internet sei es möglich, Frauen und Paare anzusprechen, die nicht sofort eine Schwangerschaftsberatungsstelle aufsuchen wollen oder können.
Die Aussicht, anonym bleiben zu dürfen, erleichtere Ratsuchenden den Einstieg. „Viele Konflikte in der Schwangerschaft lassen sich auf diesem Weg leichter ansprechen“, so Pollaschek. Bei Bedarf folgt anschließend ein persönlicher Beratungstermin. Dies gilt vor allem für konkrete Unterstützung in finanziellen Notlagen.
 
Unter der Adresse www.beratung-caritas.de werden Schwangere und werdende Väter kompetent, qualifiziert und kostenlos beraten. Durch die Eingabe der Postleitzahl bei der Anmeldung wird die Nachricht direkt der zuständigen Beratungsstelle übermittelt. Eine Antwort erhält die oder der Ratsuchende innerhalb von einem Werktag. Durch SSL-verschlüsselte Übermittlung, vergleichbar dem Online-Banking, ist eine datensichere Beratung gewährleistet. (cde/do) 
 

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse