Schülerinnen werden zu "Lehrerinnen" an der Grundschule

Um für Schülerinnen und Schüler das "Lernen durch Lehren" anders erfahrbar zu machen, hat das Bischöfliche Mariengymnasium in Essen eine Kooperation mit dortigen Bildungseinrichtungen gestartet.


Mariengymnasium kooperiert mit Bildungseinrichtungen in Essen-Werden

Das Bischöfliche Mariengymnasium in Essen-Werden kooperiert zukünftig in den so genannten „MINT-Fächern“ (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) mit Werdener Bildungseinrichtungen. Neben dem Gymnasium gehören dem Verbund die Grundschule an der Jacobsallee, die evangelische Kindertageseinrichtung (Kita) Am Schwarzen und die Kita St. Kamillus an.

Am 22. Mai findet eine Schulung von 20 Marienschülerinnen der Einführungsklasse (Klasse10) durch das Kompetenzteam der Bezirksregierung an der Grundschule Jacobsallee und am Mariengymnasium statt.  Dabei lernen die Schülerinnen unter anderem Fachbegriffe der MINT-Fächer kennen und erhalten einen vertiefenden Einblick in die Vorstellungswelt von Grundschülern.

Ziel der Schulung ist es, die Gymnasiastinnen zu „Lehrerinnen“ für die 3. und 4. Klasse  auszubilden.  Am 12. Juni treffen sich diese „Lehrerinnen“ mit den Grundschülern zu einem Projekttag. Hier geht es um das Thema „Brückenbau“.

„Wir freuen uns sehr auf diesen ersten Projekttag mit den Grundschülern der Jacobsallee. Das Projekt ist eine Möglichkeit, das Lernen durch Lehren anders erfahrbar zu machen“, so die die Schulleiterin des Mariengymnasiums, Dr. Christiane Schmidt.
 
Die Grundschüler der Jacobsallee werden parallel geschult und gehen als „Lehrer“ an die beiden Kindertagesstätten. Von der Kita bis zum Gymnasium wird so ein gemeinsames  Band gesponnen und die unterschiedlichen Fähigkeiten der Einrichtungen und der Kinder miteinander verknüpft. Für die Schülerinnen des Mariengymnasiums bietet das Projekt neben dem Einblick in verschiedene Berufsfelder  und die Stärkung ihrer empathischen Fähigkeiten vor allem die Gelegenheit, die Entwicklung verschiedener Kompetenzen  wie die Organisation von komplexen Sachverhalten oder die Strukturierung von Informationen einzuüben. Die Kooperation der Schulen setzt sich in jedem Halbjahr ein anderes Thema. (ml)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse