Schreiben wie St. Liudger

Im August erwacht das „Scriptorium Werdinensis“, die berühmte Schreibschule der ehemaligen Werdener Benediktinerabtei, für kurze Zeit wieder zum Leben. Kurse lehren: Schreiben wie St. Liudger vor 1200 Jahren.

Scriptorium Werdinensis – Werdener Schreibschule für Jung und Alt

Für kurze Zeit erwacht das „Scriptorium Werdinensis“, die berühmte Schreibschule der ehemaligen Werdener Benediktinerabtei , im August wieder zu neuem Leben. Auf Einladung der Werdener Klosterschreibschule finden von Sonntag, 2. August, bis Samstag, 15. August, im Kardinal-Hengsbach-Haus, Dahler Höhe 29 in Essen-Werden, verschiedene zweitägige Kurse statt. In dieser Schreibschule können alle Interessierten das Schreiben lernen, so wie der heilige Ludgerus vor 1200 Jahren schrieb.

Eingeladen sind alle Schreibinteressierten von 8 bis 99 Jahren. Arbeitsmaterialien werden zur Verfügung gestellt. Der Teilnehmerbeitrag beträgt 10 Euro für Erwachsene; für Kinder und Jugendliche ist die Teilnahme frei. Da für die Schreibkurse nur jeweils eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich ist, ist eine Anmeldung notwendig.

Anmeldung und weitere Informationen: Schatzkammer St. Ludgerus, Brückstraße 54 in Essen-‚Werden, Telefon 0201/491801 (dienstags bis sonntags von 10 bis 12 und von 15 bs 17 Uhr). (mi)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse