RELI studieren – und was dann?

Über 3600 junge Menschen informierten sich auf der Messe "stuzubi - bald Student oder Azubi" im Collosseum Theater Essen über Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten. Auch das Ruhrbistum präsentierte sich als Arbeitgeber.

"Abitur – und dann?" diese Frage stellen sich kurz vor den Abiturprüfungen in NRW viele Schülerinnen und Schüler. Rund 3600 Abiturienten informierten sich deshalb nun auf der Messe "stuzubi – bald Student oder Azubi" im Collosseum Theater in Essen über Studien- und Ausbildungsmöglichkeiten.

Unter dem Motto "RELI studieren - und was dann?" präsentierte sich auch das Bistum Essen als Arbeitgeber und stellte als einzige Institution geisteswissenschaftliche Berufe vor. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Dezernats für Schule und Hochschule, des Personaldezernates für pastorale Berufe und der Diözesanstelle für Berufungspastoral standen den Schülern als Gesprächspartner zur Verfügung.

Schlagworte wie "Ich will mehr! Darum gebe ich viel!" oder "Ich brauche keinen Job! Sondern eine Berufung" weckten die Aufmerksamkeit vieler junger Messebesucher und eröffneten manchen von ihnen sogar eine ganz neue Perspektive. (lb)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse