Propst Plantzen erneut in den KTK-Vorstand gewählt

Propst Werner Plantzen, Verwaltungsratsvorsitzender des KiTa Zweckverbandes im Bistum Essen, ist erneut in den Vorstand des KTK-Bundeverbandes gewählt worden.



Propst Werner Plantzen, Bochum, ist jetzt in Heiligenstadt bei der konstituierenden Sitzung des Verbandsrates des KTK-Bundesverbandes (Verband Katholischer Tageseinrichtungen für Kinder - Bundesverband e.V.) erneut in den Vorstand des KTK gewählt worden. Peter Wenzel, Geschäftsführer des  „Zweckverbandes Katholische Tageseinrichtungen für Kinder im Bistum Essen“ gratulierte dem gebürtigen Duisburger herzlich und wünschte ihm für die neue Amtszeit alles Gute. "Propst Plantzen ist als Verwaltungsratsvorsitzender des KiTa Zweckverbandes sehr geeignet, um unsere Interessen bundesweit zu vertreten, und er wird sich nach Kräften für Kinder und Kindertageseinrichtungen in ganz Deutschland einsetzen", so Wenzel.

Propst Werner Plantzen ist Pfarrer der Propsteigemeinde St. Gertrud von Brabant in Bochum-Wattenscheid,  seit Gründung des KiTa Zweckverbands 2006 dessen Verwaltungsratsvorsitzender und nun für weitere vier Jahre Mitglied des KTK-Bundesvorstands.

Im KTK-Bundesverband haben sich fast 8.000 Mitgliedseinrichtungen aus 27 Diözesen zu einer Interessengemeinschaft zusammengeschlossen, zu der auch der KiTa Zweckverband im Bistum Essen gehört. Gemeinsam wird das Ziel verfolgt, Kindern unabhängig von ihrer sozialen Herkunft gleiche Chancen auf Bildung zu ermöglichen und Eltern durch familienbereichernde Angebote zu entlasten.  Der Bundesvorstand leitet auf der Grundlage der Beschlüsse der Bundesdelegiertenversammlung und des Verbandsrates die Geschäfte des Verbandes. (kk/do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse