Preview in der Lichtburg: "Der Essener Dom"

Sie ließen rund 200 Komparsen durch die Historie wandern, schleppten Generatoren und Scheinwerfer in jeden Winkel des Essener Doms und fluteten das Kirchenschiff mit Nebelschwaden - nun ist er fertig, der Film über das Münster am Hellweg.

Sie ließen rund 200 Komparsen durch die Historie wandern, schleppten Generatoren und Scheinwerfer in jeden Winkel des Essener Doms und fluteten das Kirchenschiff mit Nebelschwaden - nun ist er fertig, der Film über das Münster am Hellweg.

Der WDR lädt zu einer Preview des Doku-Dramas über die Geschichte des Essener Domes am Dienstag, 23. März, um 18.00 Uhr in die Lichtburg in der Essener Innenstadt. Karten gibt es ab sofort (jeweils ab 12 Uhr) an der Kinokasse. Der Eintritt ist frei. Im WDR Fernsehen wird die Mischung aus klassischer Dokumentation, szenischen Rekonstruktionen und Computeranimation am 2. April um 20.15 Uhr zu sehen sein. (pp)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse