Preis für Essener Pastor Dr. Andreas Geßmann

Der Essener Pastor Dr. Andreas Geßmann wurde jetzt in München in Anerkennung seiner herausragenden Doktorarbeit mit dem Johann Michael Sailer-Preis ausgezeichnet.



Mit dem diesjährigen Sailer-Preis wurde jetzt der Essener Pastor Dr. Andreas Geßmann für seine „summa cum laude“ angenommene Doktordissertation „Die Beziehungen zwischen kommunikativen Glaubensmilieus und Pfarrei“ ausgezeichnet. Der Preis wurde ihm im Rahmen der Promotionsfeier der Katholisch-Theologischen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München verliehen.

Die Fakultät verleiht alle zwei Jahre den „Johann Michael Sailer-Preis“, der 1988 vom Münchener Weihbischof Dr. Ernst Tewes (gestorben 1998) zur Förderung der Forschung und Auszeichnung hervorragender Doktorarbeiten gestiftet worden ist. Johann Michael Sailer (1751-1832) war katholischer Theologe und seit 1829 Bischof von Regensburg.

Dr. Andreas Geßmann studierte Katholische Theologie an der Ruhr-Universität Bochum und in München und ist seit 2007 in der Seelsorge tätig, seit 2013 als Pastor der Gemeinde St. Mariä Empfängnis in der Pfarrei St. Antonius in Essen. Sein Promotionsstudium an der Katholisch-Theologischen-Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München im Fach Pastoraltheologie bei Professor Dr. Andreas Wollbold hat er im Sommersemester 2014 mit ausgezeichnetem Erfolg abschlossen. (do)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse