von Thomas Rünker

Preacher-Slam-Finalisten stehen fest

Nach der letzten Vorrunde am Freitagabend in der Gelsenkirchener Jugendkirche GleisX stehen die Namen der sieben jungen Leute fest, die zum Abschluss des Domjubiläums in Essen ihre Ideen zum Thema Barmherzigkeit vortragen werden.

Eine stimmungsvolle Location, bewegende Texte und ein fröhliches Publikum – nach der letzten Vorrunde am Freitagabend in der Gelsenkirchener Jugendkirche GleisX stehen die Finalisten des ersten Preacher Slams im Bistum Essen fest: Sieben junge Leute werden am Samstag, 9. Juli, um 19 Uhr im Essener Dom gegeneinander antreten, um sich zum besten Texter und Redner – eben zum besten „Preacher“ in Sache Barmherzigkeit küren zu lassen.

Der spielerische Wettbewerb, zu dem das Ruhrbistum aufgerufen hat, funktioniert wie ein klassischer Poetry Slam: Getragen von einem wohlwollenden Publikum präsentieren Künstler auf der Bühne selbst geschriebene Gedichte und Geschichten, eine Publikumsjury bewertet Text und Vortrag – und am Ende gibt es ganz viel Applaus und einen Sieger. Beim Preacher Slam ist indes nicht nur das vorgegebene Thema – Barmherzigkeit – besonders, sondern auch mancher Auftrittsort. So gab es Preacher-Slam-Vorrunden nicht nur in klassischen Poetry-Slam-Locations der Region wie dem Lüdenscheider Kulturhaus oder der Essener Weststadthalle, sondern am Freitag eben auch in einer Kirche. Für das Finale, zu dem Zuhörer jeden Alters eingeladen sind, öffnet sogar der ehrwürdige Essener Dom seine Pforten – zum krönenden Abschluss der Festwoche zum 700-jährigen Bestehen des gotischen Kirchenschiffs.

Dann präsentieren nicht nur die sieben Finalisten ihre Texte – die Essener Band „Werktagskapelle“ sorgt zwischendurch auch für den richtigen Klang. Und nach dem Preacher Slam gibt’s für Teilnehmer und Zuhörer eine Party auf dem Domhof.

Der Eintritt ist frei, Einlass in den Dom ist ab 18 Uhr.

Die sieben Finalisten sind:
Fatima Talalini, Eve Gennat und Luise Frentzel (Vorrunde Lüdenscheid)
Bernice Ekoula, Benjamin Poliak (Vorrunde Essen)
Helena Lorenz, Felix Kempter (Vorrunde Gelsenkirchen).

Im Youtube-Kanal des Bistums Essen sind einige Videos aus den Preacher-Slam-Vorrunden abrufbar.

Projektmanagement und Kommunikation

Stephan Hill

Zwölfling 16
45127 Essen

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse