Pfingsten im Essener Dom

Das Pontifikalamt am Pfingstsonntag, 8. Juni, feiert Weihbischof Franz Vorrath um 10.00 Uhr im Essener Dom. Im Festgottesdienst am Pfingstmontag spendet Weihbischof Ludger Schepers elf Erwachsenen das Sakrament der Firmung.



Am Sonntag, 8. Juni, feiern Christen weltweit das Pfingstfest. Das Pontifikalamt im Essener Dom mit Weihbischof Franz Vorrath beginnt um 10 Uhr. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst vom Mädchenchor am Essener Dom mit der „Missa cum lubilo“ von Maurice Duruflé. Die Mädchen werden begleitet vom Essener Jugend-Symphonie-Orchester. Die Leitung hat Prof. Raimund Wippermann. Um 17 Uhr feiert Domkapitular Martin Pischel eine Pfingstvesper im der Domkirche.

Das Pontifikalamt am Pfingstmontag, 9. Juni, um 10 Uhr zelebriert Weihbischof Ludger Schepers. Hier wird der Weihbischof elf Erwachsenen aus Duisburg, Mülheim, Essen, Bochum, Witten, Plettenberg und Neuss das Sakrament der Firmung spenden. Den musikalischen Rahmen des Festgottesdienstes gestalten der Essener Domchor sowie Bläser des Sinfonischen Collegiums Essen unter Leitung von Domkantor Wolfgang Endrös.

Die Erwachsenenfirmung im Essener Dom blickt inzwischen auf eine Tradition zurück. Nach der „Premiere“ am Pfingstmontag 1998 empfangen jedes Jahr an diesem Tag Erwachsene aus dem gesamten Ruhrbistum und darüber hinaus das Sakrament der Firmung. Der Firmung voraus geht eine gründliche Vorbereitung, zum Teil zentral im Essener Kardinal-Hengsbach-Haus oder in den entsprechenden Heimatgemeinden.
Interessenten für die Erwachsenenfirmung am Pfingstmontag 2015 können sich bereits jetzt anmelden im Bischöflichen Generalvikariat, Tel.: 0201.2204-623 (Elisabeth Hellwig). (ga)




Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse