Pfingsten im Essener Dom

Am Sonntag, 31. Mai, feiern Christen weltweit das Pfingstfest. Die Pontifikalämter im Essener Dom beginnen am Sonntag und am Montag, 1. Juni, um 10 Uhr. Am Pfingstmontag werden während des Gottesdienstes 21 Erwachsene gefirmt.


Erwachsenenfirmung am Pfingstmontag

Am Sonntag, 31. Mai, feiern Christen weltweit das Pfingstfest. Das Pontifikalamt im Essener Dom mit Weihbischof Franz Vorrath, Diözesanadministrator des Bistums Essen, beginnt um 10 Uhr. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst von den Essener Domsingknaben und Mitgliedern der Essener Philharmoniker unter der Leitung von Domkantor Georg Sump. Die Pfingstvesper feiert Dompropst Otmar Vieth um 17 Uhr in der Domkirche.

Das Pontifikalamt am Pfingstmontag, 1. Juni, um 10 Uhr feiert Weihbischof Ludger Schepers. Im Rahmen dieses Gottesdienstes wird er 21 Erwachsenen (elf Frauen und zehn Männern) das Sakrament der Firmung spenden. Bei der Eucharistiefeier am Pfingstmontag singt der Mädchenchor am Essener Dom unter der Leitung von Professor Raimund Wippermann.

„Premiere“ hatte die Erwachsenenfirmung im Essener Dom am Pfingstmontag 1998.  Seitdem empfangen jedes Jahr an diesem Tag Erwachsene aus dem gesamten Ruhrbistum das Sakrament der Firmung.

Die Pontifikalämter, sowohl am Pfingstsonntag, 31. Mai, als auch das am Pfingstmontag, 1. Juni, werden im Internet auf der Seite www.kirchenportal.eu jeweils um 10 Uhr übertragen. (dr)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse