Pastor Reinhard Lauer verstorben

Das Bistum trauert um Pastor Reinhard Lauer aus Schwelm, der am 25. November 2015 verstorben ist.

25. November 2015
Pastor Reinhard Lauer gestorben

Pastor Reinhard Lauer wurde am 14. August 1940 in Duisburg-Hamborn geboren und am 2. Februar 1968 in Gelsenkirchen-Heßler zum  Priester geweiht. Nach seiner Weihe war er in der Zeit von Februar 1968 bis Februar 1986 als Kaplan an St. Antonius in Oberhausen-Osterfeld, an St. Petrus Canisius in Duisburg-Wanheimerort und an St. Barbara in Mülheim-Dümpten eingesetzt. Im Februar 1986 wurde er als Pfarrer an Hl. Kreuz in Gelsenkirchen-Ückendorf ernannt. Von Herbst 2007 an war Reinhard Lauer Pastor der Propsteigemeinde St. Marien in der neuerrichteten Propsteipfarrei St. Marien in Schwelm-Gevelsberg-Ennepetal, wo er auch nach seiner Entpflichtung im Jahr 2013 bis zur Vollendung seines 75. Lebensjahres als Pastor im besonderen Dienst tätig blieb. Nach mehr als 36 Jahren als Priester und Seelsorger trat er im Sommer 2015 in den Ruhestand. Die Totenvesper wird am Montag, 30. November 2015, 19:00 Uhr in der Propsteikirche St. Marien in Schwelm, Marienweg 2, gebetet. Das Requiem ist am Dienstag, 1. Dezember 2015, 8:00 Uhr, ebenfalls in der Propsteikirche St. Marien. Die Beisetzung erfolgt um 10:00 Uhr auf dem Friedhof in Schwelm. Mitbrüder, die am Seelenamtamt teilnehmen, werden gebeten, Chorkleidung zu tragen.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse