„Pack deine Sachen und komm’ mit!“

Glauben erleben, Menschen begegnen, Fragen diskutieren: Es gibt viele Gründe für eine Fahrt zum Katholikentag nach Mannheim. Für Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Bistum Essen, die das Großevent nicht verpassen wollen, bietet das Bischöfliche Jugendamt eine gemeinsame Fahrt dorthin an.

Bischöfliches Jugendamt bietet jungen Leuten Fahrt zum Katholikentag an

Unter dem Motto „Einen neuen Aufbruch wagen“ lädt der 98. Katholikentag Gläubige aus ganz Deutschland vom 16. bis zum 20. Mai nach Mannheim ein. Mit dabei sind auch Jugendliche aus dem Bistum Essen. Für junge Menschen zwischen 16 und 27 Jahren bietet das Bischöfliche Jugendamt in Kooperation mit dem BDKJ Diözesanverband Essen und dem Phillip-Neri-Zentrum in Gelsenkirchen eine Fahrt nach Mannheim an.

Die Kosten für die Fahrt belaufen sich auf 120,00 €, ermäßigt 99,00 €. Im Preis enthalten sind Hin- und Rückreise, Unterbringung in einer Gemeinschaftsunterkunft, Frühstück und eine Dauerkarte für den Katholikentag. Die Ermäßigung gilt für Studierende, Menschen mit Behinderung, Freiwilligendienstleistende, Grundsicherungsempfänger und alle bis 25 Jahre. Gruppen mit Teilnehmern und Teilnehmerinnen unter 18 Jahren benötigen eine Aufsichtsperson. Diese muss bei der Anmeldung benannt werden.

Für alle, die noch unentschlossen sind, findet am Sonntag, 26. Februar, um 17.00 Uhr ein Informationstreffen im Philipp-Neri-Zentrum in Gelsenkirchen, Stolzestr. 3a, statt. Weitere Informationen und die Anmeldung finden die Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter www.jugend-im-bistum-essen.de oder unter facebook.com/PackDeineSachen. (ls/ms)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse