von Isabel Wessels

Ökumenische Bibelnacht als Halloween-Alternative

Katholische und evangelische Christen lesen am Montag, 31. Oktober, in Wattenscheid-Höntrop in einer ökumenische Bibelnacht und sprechen über eigene Erfahrungen mit der Heiligen Schrift.

Unter der Überschrift „Feuer und Flamme“ bietet die Gemeinde St. Maria Magdalena in Wattenscheid-Höntrop am Montag, 31. Oktober, um 19.30 Uhr eine ökumenische Bibelnacht an, in der Gläubige von eigenen Erfahrungen mit den Bibelworten erzählen.

Über die Bibel sprechen neben dem bekannten Liedermacher und Komponisten Gregor Linßen und der Künstlerin Gabriele Wilpers auch die Essener Ordensschwester M. Regina Greefrath, der Bochumer Schulleiter der Matthias-Claudius-Schule Volkhard Trust, die Flüchtlingsberaterin Astrid Kiepert und die Studentin Daniela Fittinghoff. Für die Atmosphäre unter dem Motto „Feuer und Flamme“ ist der Zirkus RatzFatz mit Feuerspielen zuständig. Auf dem Programm stehen auch die Improvisationen des Musikers Thomas Krause.

In der ökumenischen Bibelnacht nutzt die Gemeinde die Zeltinstallation des Essener Künstlers Jens J. Meyer zur atmosphärischen Untermalung der Erzählungen. Die Installation besteht aus weißen Tüchern, die im Innenraum der Kirche den Eindruck eines Zeltes wecken.

Der Eintritt zur ökumenischen Bibelnacht am Abend des Reformationsfestes 2016 ist frei, um eine freiwillige Spende wird gebeten. Ein kleiner Imbiss und Getränke stehen für die Besucher bereit. Die Veranstaltung endet um 22.30 Uhr.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse