Namen und Daten

Pater Artur Spallek, Pater Nobert Siwinski OFMConv, Pater Markus Stark OCist, Pater Krzysztof Robak OFMConv, Pater Tadeusz Pytka OFMConv, Pater Lukasz Sliwinski OFMConv, Pater Elias Blaschek OCist, Pater David Markus Ringel OCist, Pater Elias Blaschek OCist, Pater Malachias Adrian Hirning OCist, Pastor Mirco Quint, Pastor Volker Bauer, Pastor Günther Gödde, Pastor Dr. Andreas Geßmann, Diakon Heinz-Georg Voß, Diakon Peter Klüter, Pastoralreferent Constantin Rhode, Pastoralreferent Florian Giersch, Gemeindereferentin Christina Lauer, Gemeindereferentin Lydia Maria Zoremba, Gemeindereferentin Agathe Musiol, Domkapitular Prälat Pischel, Domvikar Dr. Reinhold, Dipl.-theol. Lic. Jur. can. Herbert Hölsbeck, Kaplan Sven Christer Scholven, Dorothea Bertz

Pater Artur Spallek wurde zum 1. Oktober 2016 zum vicarius paroecialis mit dem Titel Pastor der Pfarrei St. Gertrud in Essen ernannt und gleichzeitig beauftragt in der italienischsprachigen Seelsorge des Bistums Essen zu arbeiten.

Pater Nobert Siwinski OFMConv wurde mit Wirkung vom 30.06.2016 von seiner Beauftragung mit der Seelsorge in der Gemeinde St. Maximilian und Ewaldi in Duisburg-Ruhrort entpflichtet. Stattdessen wurde er beauftragt ab 1. Juli 2016 in der Gemeindeseelsorge der Pfarrei St. Michael in Duisburg tätig zu werden.

Pater Markus Stark OCist wurde mit Wirkung vom 31. August 2016 von seinem Amt als Kaplan an der Pfarrei B.M.V. Matris Dolorosae in Bochum-Stiepel entpflichtet.

Pater Krzysztof Robak OFMConv wurde mit Wirkung vom 31. August 2016 von seiner Ernennung als Kaplan in der Prostpfarrei St. Augustinus in Gelsenkirchen und seiner Beauftragung, schwerpunktmäßig in der Gemeinde St. Josef in Gelsenkirchen-Ückendorf zu arbeiten, entpflichtet. Stattdessen wurde er ab 1. September 2016 zum vicarius paroecialis mit dem Titel Kaplan der Pfarrei St. Michael in Werdohl – Neuenrade ernannt.

Pater Tadeusz Pytka OFMConv wurde mit Wirkung vom 31. August 2016 von seiner Ernennung als vicarius paroecialis mit dem Titel Kaplan der Pfarrei St. Michael in Werdohl – Neuenrade und seiner Beauftragung, schwerpunktmäßig in der Gemeinde zu arbeiten entpflichtet. Stattdessen übernimmt er eine andere Aufgabe im Erzbistum Freiburg.

Pater Lukasz Sliwinski OFMConv wurde mit Wirkung vom 1. September 2016 zum vicarius paroecialis mit dem Titel Kaplan der Propstgemeinde St. Augustinus in Gelsenkirchen mit einem schwerpunktmäßigen seelsorglichen Auftrag in der Gemeinde St. Josef in Gelsenkirchen-Ückendorf, ernannt.


Pater Elias Blaschek OCist wurde mit Wirkung vom 1. Oktober 2016 zum Pfarrer der Pfarrei B.M.V. Matris Dolorosae in Bochum-Stiepel ernannt.

Pater David Markus Ringel OCist wurde mit Wirkung vom 1. Oktober 2016 zum Pfarrer der Pfarrei Liebfrauen in Bochum ernannt.

Pater Elias Blaschek OCist wurde mit Wirkung vom 1. Oktober 2016 zum Pfarrer der Pfarrei B.M.V. Matris Dolorosae in Bochum-Stiepel ernannt.

Pater Malachias Adrian Hirning OCist wurde mit Wirkung vom 1. Oktober 2016 zum Kaplan an der Pfarrei B.M.V. Matris Dolorosae in Bochum-Stiepel ernannt.

Pastor Mirco Quint wurde erneut mit sofortiger Wirkung für die Dauer von 4 Jahren weiterhin zum Vertreter des Pfarrers der Pfarrei St. Peter und Paul in Hattingen ernannt.

Pastor Volker Bauer wurde mit Wirkung vom 30. Juni 2016 der eigenverantwortlichen Wahrnehmung der Seelsorge in der Gemeinde Fronleichnam entpflichtet und stattdessen ab dem 1. Juli 2016 beauftragt in der Gemeindeseelsorge der Pfarrei St. Dionysius in Essen tätig zu werden. Gleichzeitig wurde er zum rector ecclesiae der Kirche Fronleichnam in Essen-Borbeck ernannt.

Pastor Günther Gödde wurde mit Wirkung vom 1. August 2016 zum Domvikar ernannt.

Pastor Dr. Andreas Geßmann wurde zum 30. September 2016 von seiner Ernennung als vicarius paroecialis mit dem Titel Pastor der Pfarrei St. Antonius in Essen und der Beauftragung mit der eigenverantwortlichen Wahrnehmung der Seelsorge in der Gemeinde St. Mariä Empfängnis in Essen-Holsterhausen entpflichtet. Gleichzeitig wurde er zum 1. Oktober 2016 als Pfarrer an der Pfarrei St. Laurentius in Essen ernannt und als Pastor der Gemeinde St. Laurentius in Essen-Steele beauftragt.

Diakon Heinz-Georg Voß wurde zum 31. August 2016 von seiner Beauftragung als Diakon im Hauptberuf in der Gemeinde St. Theresia in Altena-Evingsen, Pfarrei St. Matthäus in Altena entpflichtet und in den Ruhestand versetzt. Außerdem wurde er mit Wirkung vom 1. September 2016 als Diakon im besonderen Dienst an der Pfarrei St. Mattäus in Altena, Gemeinde St. Theresia in Altena-Evingsen beauftragt.

Diakon Peter Klüter wurde mit Wirkung vom 30. September 2016 von seiner Beauftragung als Diakon im besonderen Dienst der Pfarrei St. Judas Thaddäus in Duisburg und der schwerpunkmäßigen Ausübung in der Pfarrei St. Peter und Paul in Duisburg-Huckingen entpflichtet.

Pastoralreferent Constantin Rhode wurde mit Wirkung vom 15. August 2016 zum Pastoralreferenten am Kath. Militärpfarramt Wesel, Schill-Kaserne ernannt.

Pastoralreferent Florian Giersch wurde mit Wirkung vom 15. August 2016 zum Pastoralreferenten an der Propsteipfarrei St. Cyriakus in Bottrop ernannt.

Gemeindereferentin Christina Lauer  wurde mit Wirkung vom 31. März 2016 von ihrer Beauftragung in der Gemeinde St. Franziskus in Oberhausen-Osterfeld schwerpunktmäßig zu arbeitet, entpflichtet und stattdessen beauftragt ab 1. April 2016 in der Gemeindeseelsorge der Propstpfarrei St. Pankratius tätig zu werden.

Gemeindereferentin Lydia Maria Zoremba wurde zum 30. Juni 2016 von Ihrer Ernennung als Gemeindereferentin an der Pfarrei St. Josef in Essen und Ihrer Beauftragung der Seelsorge am Cosmas und Damian Hospiz in Essen-Bedingrade entpflichtet. Stattdessen wurde Sie mit Wirkung vom 1. Juli 2016 zur Gemeindereferentin an der Pfarrei St. Mariae Geburt in Mülheim ernannt und gleichzeitig beauftragt befristet bis zum 31. Dezember 2016 in der Krankenhausseelsorge im St. Marien-Hospital in Mülheim tätig zu werden.

Gemeindereferentin Agathe Musiol wurde zum 30. September 2016 von ihrer Aufgabe als Gemeindereferentin der Pfarrei St. Laurentius in Plettenberg entpflichtet. Stattdessen wurde Sie mit Wirkung vom 1. Oktober 2016 zur Gemeindereferentin an der Pfarrei St. Antonius in Essen ernannt und gleichzeitig beauftragt in der Gemeindeseelsorge der Pfarrei zu arbeiten.

Domkapitular Prälat Pischel wurde zum 31. Juli 2016 von seinem Amt als residierender Domkapitular an der Essener Domkirche entpflichtet.

Domvikar Dr. Reinhold wurde mit Wirkung vom 1. August 2016 zum residierenden Domkapitular ernannt.

Dipl.-theol. Lic. Jur. can. Herbert Hölsbeck
wurde das Amt des Kanzlers der Bischöflichen Kurie übertragen.

Kaplan Sven Christer Scholven wurde zum 31. August 2016 von seiner Aufgabe als vicarius paroecialis mit dem Titel Kaplan der Pfarrei St. Peter und Paul entpflichtet. Gleichzeitig wurde er zum 1. September 2016 zum vicarius paroecialis mit dem Titel Pastor und zum Subsidiar in der Pfarrei St. Barbara in Mühlheim mit einem Gastrecht in der Pastoralkonferenz ernannt.

Dorothea Bertz wurde zum 14. September 2016 in der Krankenhausseelsorge des Ev. Krankenhauses Oberhausen entpflichtet und gleichzeitig zum 15. September 2016 mit der Krankenhausseelsorge am Kath. Klinikum Oberhausen, Betriebsteil St. Josef-Hospital beauftragt.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse