Namen und Daten

Alois Beukenbusch, Cataldo Ferrarese, Miriam Dinkelbach, Heinz Ehrhardt, Konrad Jeziorowski, Herbert Rücker

Entpflichtungen / Ernennungen / Beaftragungen

Pastor Alois Beukenbusch wurde mit sofortiger Wirkung zum Vertreter des Pfarrers der Propsteipfarrei St. Urbanus in Gelsenkirchen ernannt.

Pater Cataldo Ferrarese SDB wurde zum 31. Januar 2011 von seinem Amt als vicarius paroecialis mit dem Titel Pastor der Propsteipfarrei St. Marien in Schwelm - Gevelsberg - Ennepetal und von seiner Beauftragung mit der eigenverantwortlichen Wahrnehmung der Seelsorge für die italienischsprachigen Katholiken des Kreisdekanates Hattingen - Schwelm und des Stadtdekanates Bochum entpflichtet.

Miriam Dinkelbach OCist hat Anfang Februar 2011 aus Gesundheitsgründen ihren Rücktritt als Äbtissin der Zisterzienserinnenabtei Marienkron in Österreich angeboten. Dinkelbach, die am 10. Januar 1959 in Mülheim geboren wurde, studierte bis 1983 Theologie in Münster und an der Benediktinerhochschule Haiga Maria Sion in Jerusalem. 1985 trat sie in Marienkron ein und wurde dort 2001 zur Äbtissin gewählt. Zur Administratorin der Gemeinschaft in Marienkron wurde nun für zunächst ein Jahr Ancilla Betting, frühere Äbtissin der Zisterzienserinnenabtei Oberschönfeld, ernannt.

Pater Heinz Ehrhardt WV wurde zum 31. Januar 2011 von seinem Amt als vicarius paroecialis mit dem Titel Pastor der Pfarrei St. Gertrud in Essen und seiner Beauftragung mit der eigenverantwortlichen Wahrnehmung der Seelsorge für die französischsprachigen afrikanischen Katholiken im Bistum Essen sowie von seinem Amt als vicarius paroecialis mit dem Titel Pastor der Pfarrei St. Josef in Essen und seiner Beauftragung, in der Gemeinde St. Antonius Abbas in Essen-Schönebeck schwerpunktmäßig zu arbeiten entpflichtet.

Pastor Konrad Jeziorowski wurde zum 31. Januar 2011 von seinem Amt als vicarius paroecialis mit dem Titel Pastor der Pfarrei St. Hippolytus in Gelsenkirchen und von seiner Beauftragung, in der Gemeinde Liebfrauen in Gelsenkirchen-Beckhausen schwerpunktmäßig zu arbeiten entplichtet.

Pastor Herbert Rücker wurde zum 31. Januar 2011 von seinem Amt als vicarius paroecialis mit dem Titel Pastor der Pfarrei St. Gertrud in Essen und seiner Beauftragung mit der eigenverantwortlichen Wahrnehmung der Seelsorge in der Gemeinde St. Bonifatius in Essen-Huttrop sowie von seinem Amt als Vertreter des Pfarrers der Pfarrei St. Gertrud in Essen entpflichtet.

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse