Nachwuchsjournalisten im Einsatz

Mit einer Kamera ausgestattet mischten sich 25 Kinderreporter unter die Besucher der Familienfan-Meile. In 1200 Bildern hielten die Nachwuchsreporter das Bistumsfest aus ihrer Sicht fest.

25 Kinderreporter – 5 Kameras – 1200 Fotos

Gelbe Warnwesten waren auf dem Bistumsfest am vergangenen Samstag, 30. Juni 2012, eigentlich keine Seltenheit. Denn die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer waren mit diesem Kleidungsstück schon von weiten gut erkennbar. Doch zwischen all die Helfer an den Getränkeständen, den Infozelten und auf dem Burgplatz mischten sich auch einige Warnwesten, die eher eine „Ebene“ tiefer zu finden waren. 25 Kinderreporter machten sich über den Tag verteilt auf, mit einer Digitalkamera ausgestattet, das Bistumsfest aus Ihrer Sicht festzuhalten.

"Mir gefällt das Fest sehr gut. Ich habe schon viele Fotos von Menschen und Gegenständen gemacht", freute sich Kinderreporter Konrad. Doch viel Zeit für eine Unterhaltung hatte der junge Journalist nicht. „Es gibt hier so viel zu sehen, das muss ich alles noch fotografieren“, so der kleine Fotograf voller Elan.

Konrad und seine Kollegen leisteten ganze Arbeit. Insgesamt 1200 Fotos lieferten die Kinderreporter am Abend auf ihren Speicherkarten ab. Vom lachenden Bischof über eine Detailaufnahme eines Stuhls bis hin zum voll gefüllten Burgplatz – die Bilder decken so manche Facette des Bistumsfestes auf, die den großen Besuchern verborgen blieb. (ja)

Eine Auswahl der Bilder finden Sie unter: www.familienfan.de/kinderreporter

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse