Musik von Bach bis Webber

Chor- und Orchesterkonzerte "CHOR-SINFONIK" starten am 28. Februar im Essener Dom. Mitwirkende sind unter anderen die Essener Domsingknaben, der Essener Domchor und die Essener Philharmoniker.

"CHOR-SINFONIK" ist der Titel einer Chor- und Orchester-Konzertreihe, zu der die Essener Dommusik im Kulturhauptstadt-Jahr 2010  einlädt. Das erste Konzert dieser Reihe beginnt am Sonntag, 28. Februar, um 17 Uhr im Essener Dom. Der Mädchenchor am Essener Dom und der Oratorienchor der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf führen das sehr selten gespielte Passions-Oratorium "Golgotha" des Schweizer Komponisten Frank Martin auf. Das Werk, das drei Jahre nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges komponiert wurde, steht ganz deutlich in der Tradition der großen Passionsvertonungen, auch wenn es musikalisch eigene Wege geht. Begleitet werden die Sängerinnen und Sänger vom Sinfonischen Collegium Essen; die Leitung hat Professor Raimund Wippermann, Essen/Düsseldorf.

Den Schwerpunkt der Reihe CHOR-SINFONIK bilden die großen oratorischen Werke Johann Sebastian Bachs. Mit der "Johannes-Passion", dem "Weihnachtsoratorium" und der "h-Moll-Messe" stehen drei der vier großen oratorischen Werke des Thomaskantors auf dem Dom-Programm. Einen "musikalischen Kontrapunkt" hierzu bilden das Oratorium "Golgotha"  und das "Requiem" von Andrew Lloyd Webber, das die Essener Domsingknaben aus Anlass des 65. Jahrestages des Endes des Zweiten Weltkrieges aufführen.

Für die Konzerte der CHOR-SINFONIK wird ein Kostenbeitrag von 15 Euro für nummerierte Plätze im Hauptschiff und 10 Euro für nicht nummerierte Plätze in den Seitenschiffen erhoben. Karten für das Konzert am 28. Februar gibt es ab Dienstag, 23. Februar, in der Domschatzkammer; Restkarten an der Abendkasse. (mi)


Die Termine der CHOR-SINFONIK:


Sonntag, 28. Februar 2010, 17 Uhr
CHOR-SINFONIK I
Frank Martin: Golgotha
Oratorium für Solik, Chor und Orchester
Solisten, Mädchenchor am Essener Dom, Oratorienchor der Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf, Sinfonisches Collegium Essen
Leitung: Raimund Wippermann


Gründonnerstag, 1. April 2010, 22 Uhr
CHOR-SINFONIK II
Johann Sebastian Bach: "Johannes-Passion", BWV 245
Magdalene Harer, Sopran, Ulrike Kamps-Paulsen, Alt, Jörg Nitschke, Tenor, Harald Martini, Bass, Essener Domchor, Sinfonisches Collegium Essen
Leitung: Domkantor Wolfgang Endrös


Sonntag, 2. Mai 2010, 16 Uhr
CHOR-SINFONIK III
Andrew Lloyd Webber: "Requiem" (65 Jahre Kriegsende)
Claudia Patacca, Sopran, N.N., Tenor, Knabensolisten, Percussionensemble Klusmann, Essener Philharmoniker u.a., Essener Domsingknaben
Leitung: Domkapellmeister Georg Sump


Sonntag, 26. September 2010, 17 Uhr
CHOR-SINFONIK IV
Johann Sebastian Bach: "Messe in h-Moll" BWV 232
Solisten, Kammerchor CANTEMUS, Ein Orchester auf historischen Instrumenten
Leitung: Raimund Wippermann


Sonntag, 19. Dezember 2010, 15.30 Uhr
CHOR-SINFONIK V
Johann Sebastian Bach: "Weihnachtsoratorium" BWV 248
(Kantaten I-III, VI)
Solisten, Essener Philharmoniker u.a., Essener Domsingknaben
Leitung: Domkapellmeister Georg Sump

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse