Mitsingen und Zuhören

Zum "Offenen Singen zur Weihnachtszeit" lädt das Essener Domkapitel alle ein, die Lust haben, bekannte und weniger bekannte Weihnachtslieder zu singen und zu hören.

Es gehört inzwischen zum festen Bestandteil der Weihnachtszeit im Essener Dom: das „Offene Singen mit alten und neuen Liedern zur Weihnachtszeit“. Auch in diesem Jahr lädt das Essener Domkapitel wieder alle, die Lust haben, bekannte und weniger bekannte Weihnachtslieder zu singen und zu hören, in die Kathedralkirche des Ruhrbistums ein.

Alles, „was im Dom Musik macht“, ist am Samstag, 11. Januar, und Sonntag, 12. Januar, jeweils ab 17 Uhr gemeinsam in Aktion: die Essener Domsingknaben (Leitung Domkapellmeister Georg Sump), der Essener Domchor (Leitung Domkantor Wolfgang Endrös) sowie der Mädchenchor am Essener Dom (Leitung Professor Raimund Wippermann) . Unterstützt werden die „Dom-Musiker“ von Bläsern des Sinfonischen Collegiums Essen und Professor Jürgen Kursawa, Düsseldorf, an der Orgel.

Der Eintritt zum "Offenen Singen" ist frei; ein Stunde vor Beginn wird der Dom für die Besucher geöffnet. (mi)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse