Michael Kemper ist neuer Stadtdechant in Bochum

Der 54-jährige Pastor Michael Kemper ist von Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck unter Berücksichtigung des Votums der erweiterten Katholischen Stadtkonferenz zum neuen Stadtdechanten in Bochum ernannt worden.

Zum neuen Stadtdechanten in Bochum hat Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck unter Berücksichtigung des Votums der erweiterten Katholischen Stadtkonferenz den Pastor der Gemeinden St. Bonifatius und St. Marien in Bochum-Langendreer, Michael Kemper, ernannt. Damit ist der 54-jährige gebürtige Essener Nachfolger des langjährigen Pastors der Gemeinde St. Maria Magdalena in Bochum-Wattenscheid, Dietmar Schmidt, der das Amt des Stadtdechanten seit 2004 inne hatte. In der Stadtkonferenz kommen Laien und Priester als Vertreter der katholischen Pfarreien, Verbände und Einrichtungen der Stadt zusammen.

Der neue Bochumer Stadtdechant ist gebürtiger Essener und wurde 1988 in Gelsenkirchen-Buer zum Priester geweiht. Erste seelsorgliche Erfahrungen sammelte Kemper als Kaplan in St. Josef, Essen-Frintrop, und in der Gemeinde Liebfrauen in Bottrop-Eigen. 1994 ernannte ihn Bischof Hubert Luthe zum Diözesankuraten der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg (DPSG), 1997 folgte die Ernennung zum Diözesanjugendseelsorger im Bistum Essen. Nach weiteren seelsorglichen Tätigkeiten als Pfarrer und Pastor in Duisburg ist Michael Kemper seit 2012 als Pastor der Gemeinden St. Bonifatius und St. Marien in Bochum-Langendreer tätig. (ul)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse