Medienforum präsentiert Ulla Lenze mit „Die endlose Stadt“

In der Reihe "BücherLeben" liest die bekannte Autorin am Dienstag, 22. September, aus ihrem neuen Roman.

Lesung und Gespräch mit der bekannten Autorin

Die Autorin Ulla Lenze liest am Dienstag, 22. September, um 19.30 Uhr im Medienforum des Bistums Essen aus ihrem Buch „Die endlose Stadt“.

Lenze, die bereits durch ihre Romane „Schwester und Bruder“ und „Der kleine Rest des Todes“ bekannt ist, scheibt in ihrem neuen Roman „Die endlose Stadt“ über das Leben zweier Frauen – Holle und Theresa – die sich in den fernen Städten Istanbul und Mumbai dazu gezwungen fühlen, den je eigenen Lebensentwurf zu überdenken.

Die Lesung mit Lenze steht in der Reihe „BücherLeben“. Diese Veranstaltungen laden dazu ein, mit Autoren moderner Gegenwartsliteratur über die Lebensdeutung und Lebensgestaltung ihrer Protagonisten zu diskutieren.

Karten sind im Vorverkauf für zehn Euro im Medienforum, Zwölfing 14, oder unter Tel.: 0201/2204-274 erhältlich. Sofern die Lesung nicht ausverkauft ist, gibt es auch Karten an der Abendkasse. (ab)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse