Mannemer Taxi-Theologie

Der Taxifahrer kommt sofort zur Sache. Ob wir katholisch seien, will er wissen, und wir ihm erklären können, was es mit Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist auf sich hat...

 
Der Taxifahrer kam sofort zur Sache. Ob wir katholisch seien, wollte er wissen, kaum dass wir in seinem Wagen  Platz genommen und ihm unseren Zielort mitgeteilt hatten. „Ja!“ antworteten wir noch fröhlich durcheinander. Aber da stellte uns der Mann schon die zweite Frage: „Ihr Christen sprecht immer von Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist. Ich verstehe das nicht. Erklärt es mir!“

Etwas verdutzt schauten wir uns an. Es war bereits kurz nach Mitternacht, der Tag anstrengend, wir alle schrecklich müde und jetzt noch ein Taxifahrer, der sich mit der Dreifaltigkeit beschäftigt. „Also“, raffte sich einer von uns auf, „wir Christen ehren Gott in drei Personen, als Gott Vater, Gott Sohn und Gott Heiliger Geist. Alle drei sind sozusagen wesenseins.“ –

„Wesenseins?“, wiederholte der Taxifahrer ungläubig. Er schien das Wort noch nie gehört zu haben. Wahrscheinlich kennen andere Sprachen solche philosophisch vertrackten Wortzusammensetzungen auch gar nicht. Kein Wunder, dass unser Taxifahrer auch sofort den Kopf schüttelte: „Ich versteh’s nicht. Wir Muslime, wir haben nur einen Gott. Wozu braucht ihr drei?“ –

„Nein, auch wir Christen haben nur einen Gott“, versuchten wir ihm klar zu machen. Er stellt sich nur in dreierlei Gestalt dar.“ Unser Fahrer lächelte milde, schüttelte weiter den Kopf und schien unsere Erklärungsversuche nur noch armeselig zu finden. „Das ist so, wenn man drei Streichhölzer zusammen anzündet und doch nur eine Flamme hat“,  folgte ein dritter, ganz konkreter Erklärungsversuch. „Aber es sind doch drei Streichhölzer“, entgegnete der Taxifahrer triumphierend.

Wir gaben uns geschlagen „Ist ja auch nicht so einfach, mit der Dreifaltigkeit“, sagte jemand. Doch der Taxifahrer tröstete uns sogleich: „Vorhin habe ich einen Pfarrer gefahren. Der konnte es mir auch nicht erklären. “  (ul)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse