„Lust auf Sinn“ im Planetarium

Veranstaltungsreihe des Bistums Essen widmet sich den fünf Sinnen an verschiedenen Orten in Bochum. Beginn der mehrteiligen Entdeckungsreise ist am Montag, 20. Oktober, im Planetarium mit dem Thema "sehen".

Mit einer im wahrsten Sinne sehenswerten Veranstaltung im Planetarium Bochum beginnt am Montag, 20. Oktober um 19.30 Uhr, eine mehrteilige Entdeckungsreise des Bistums Essen. Unter dem Titel „Lust auf Sinn“ widmet sich die Veranstaltungsreihe in Bochum den fünf verschiedenen Sinnen: sehen, fühlen, schmecken, riechen und hören.

Das Publikum erlebt fünf Abende an verschiedenen Schauplätzen und Begegnungsstätten mit dem Ziel, die Sinne zu schärfen und den Sinn-Fragen des Lebens auf die Spur zu kommen. Anmeldung unter: www.lust-auf-sinn.de

„Wir haben Orte ausgewählt, an denen die Sinne eine besondere Rolle spielen“, berichten die Organisatoren Nikolaus Klimek und Norbert Lepping vom Bistum Essen. „Dass wir als Kirche an diese Orte gehen ist ungewöhnlich, aber sehr spannend. Wir wollen uns so auch den Menschen nähern, die vielleicht nicht mehr oder nicht mehr regelmäßig zu uns kommen.“

Sich über die fünf Sinne auszutauschen und dabei vielleicht auch übersinnliches zu erfahren – die Organisatoren sind sicher, dass bei diesen kleinen Reisen vieles möglich ist. (jul | sw)

 Übersicht über die weiteren Veranstaltungen:

-       28. Oktober: „Schmecken“ bei Weinimport Enste

-       6. November: „Hören“ im Institut für akustische Kommunikation

-       13. November: „Riechen“ im Restaurant Bogata

-       21. November: „Fühlen“ in der Maßschneiderei Rumberg

-       30. November: Abschluss-Gottesdienst in der Kunstkirche Christkönig in Bochum

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse