von Jens Albers

Lust auf ein FSJ im Ausland?

Bewerbungen für einen Freiwilligendienst ab 2017 sind noch bis 15. Oktober möglich!

„Seitenwechsel“ ist das Programm des Bistums Essen für einen Freiwilligendienst im Ausland. Im Rahmen des entwicklungspolitischen Förderprogramms „weltwärts“ entsendet das Ruhrbistum in jedem Jahr bis zu zehn Freiwillige in verschiedene Einsatzstellen in Tansania und Lateinamerika Dort arbeiten die Freiwilligen in der Kinder– und Jugendarbeit in Schulen und Kinderheimen mit und lernen das Leben in einem anderen Teil dieser Welt kennen.

Interessierte können sich für einen Freiwilligendienst ab August 2017 noch bis zum 15. Oktober 2016 bewerben. Alle Informationen dazu, sowie die Online-Bewerbung finden Sie unter: www.seitenwechsel.bistum-essen.de.

Bewerberinnen und Bewerber müssen:

  • zwischen 18 und 28 Jahre alt sein
  • Haupt- / Realschulabschluss mit Berufsausbildung oder (Fach-)Abitur haben
  • Lust haben und bereit sein, sich ein Jahr lang (ab August 2017- August 2018) in einem der Projekte einzubringen und in landestypischen Verhältnissen in einer Gemeinde oder Ordensgemeinschaft vor Ort zu leben.
  • Vorteilhaft sind (erste) Kenntnisse der Landessprache sowie Erfahrungen in der Kinder- und Jugendarbeit

Das Bistum Essen bietet den Freiwilligen:

  • eine umfassende Vorbereitung und Betreuung der Freiwilligen
  • Vorbereitungs-, Zwischen- und Rückkehrerseminare (verpflichtend)
  • die Übernahme aller notwendigen Kosten (Flug-, Unterkunft-, Verpflegungs- und Versicherungskosten sowie ein Taschengeld in Höhe von 100 Euro je Monat.)

Einen Einblick in das Leben der Freiwilligen in Ihren Einsatzstellen finden Sie unter:

http://seitenwechselblog.bistum-essen.de
https://www.instagram.com/mein_seitenwechsel

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse