Ludgerus-Oratorium in der Werdener Basilika

Am Samstag, 26. September, wird in der Basilika St. Ludgerus in Essen-Werden das Ludgerus-Oratorium für Mezzosopran, Bariton, Chor und sinfonisches Blasorchester von Jan Hadermann aufgeführt. Eintrittskarten gibt's im Werdener Pfarrhaus.

Am Samstag, 26. September, wird in der Basilika St. Ludgerus in Essen-Werden um 20 Uhr das Ludgerus-Oratorium von Jan Hadermann, Belgien, aufgeführt. Das Libretto zu dem Werk für Mezzosopran, Bariton, Chor und sinfonisches Blasorchester schrieb Peter Schmidt. Die deutsche Übersetzung ist von M. Ammann.  Es singen und spielen Guido Baehr, Bariton, und Ina Susanna Hirschfeld, Mezzosopran, das Luftwaffenmusikkorps III, Münster, und der Propsteichor Billerbeck. Die Gesamtleitung hat Ludwig Wegesin.

Eintrittskarten zum Preis von 12 Euro (ermäßigt 8 Euro) sind ab sofort im Pfarrbüro der katholischen Kirchengemeinde St. Ludgerus, Essen-Werden, Brückstraße, Telefon 0201-490050. (mi)

Pressestelle Bistum Essen

Zwölfling 16
45127 Essen

0201/2204-266

0201/2204-507

presse@bistum-essen.de

Presse